Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Potsdam, 1177 Ergebnisse

Seite 1 von 99
Eine ehemalige DDR-Stadt erstrahlt in neuem altem Glanz
Die ehemalige Residenzstadt hatte nach dem Krieg das Glück, das die DDR-Regierung die künstlerischen und kulturellen Leistungen der Preußen zumindest anerkannte und so viele der alten Gebäude nicht der Abrissbirne zum Opfer vielen. Zwar entstanden aufgrund des fehlenden Wohnraums neue Stadtviertel wie Drewitz, Schlaatz oder Waldstadt II in der typischen DDR-Bauweise, doch zumindest blieb das innerstädtische Bild erhalten. Heute hat Potsdam wunderschöne, sanierte Altsubstanz, neu geschaffene sowie historische Parkanlagen und attraktive Wohngebiete mit hohem Lebens- und Erholungswert.

Bei allen Sanierungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen konnten die Schäden des Zweiten Weltkriegs in der Innenstadt noch immer nicht vollständig beseitigt werden. Dennoch prägen die Bauten der zurückliegenden drei Jahrhunderte das Stadtbild, wobei die Gebäude des 18. Jahrhunderts eindeutig überwiegen. Die in der Mehrzahl zweigeschossigen Häuser aus der Zeit des Soldatenkönigs Friedrich I von Preußen (1657-1713) und von Friedrich dem Großen (Friedrich II von Preußen, 1712-1786) stellen das Zentrum dar und stehen, typisch preußisch, ordentlich aufgereiht. Durch die großzügig angelegten Grünflächen wirkt die Innenstadt trotz der strengen Architektur locker und leicht südländisch. Eine Besonderheit in der Altstadt ist das Holländische Viertel, dessen Erbauungszeitraum zwischen 1733 und 1740 liegt. Im Rahmen einer Stadterweiterung entworfen von Johann Boumann (1706-1776, holländischer Baumeister), stellt dieses Kulturdenkmal das größte zusammenhängende Ensemble im holländischen Stil in Europa, mit Ausnahme der Niederlande, dar. Die einhundertvierunddreißig Häuser in vier Blöcken entstanden auf ehemals sumpfigem Areal, die Gebäude sind aus roten Backsteinen aufgebaut. Die DDR-Regierung ließ den Stadtteil zum Glück nur verfallen und nicht abreißen, sodass, auch durch die Unterstützung des niederländischen Königshauses, es nach der Wende bis auf wenige Gebäude fach- und sachgerecht saniert werden konnte und heute wieder in altem Glanz erstrahlt. Die faszinierende Mischung aus Kneipen, Werkstätten, Restaurants, kleinen Läden, Cafés und Galerien sowie Wohnraum zieht sowohl Besucher als auch Anwohner in ihren Bann.

Die im Südosten liegende Großsiedlung "Am Stern" entstand zwischen 1970 und 1980 mit überwiegend fünfgeschossigen Wohnblocks, durchsetzt von Hochhausgruppen, für DDR-Verhältnisse eine sehr gelungene Anlage, wenn auch im einundzwanzigsten Jahrhundert nicht unbedingt eine gesuchte Wohngegend. Im Gegensatz dazu gilt Drewitz mit seinen Bauten um den Jahrtausendwechsel als attraktiver, gerne angenommener Wohnraum. Die Verbindung zwischen den beiden Siedlungen stellt das 1994 errichtete Sterncenter dar, ein Einkaufszentrum mit Event-und Veranstaltungsbereich. Sehr hohen Wohnkomfort bietet Kirchsteigfeld, die Häuser entstanden in der Zeit zwischen 1993 und 1998 mit dem für die Zeit üblichen Standard der westdeutschen Neubauten.

Eines der reizvollsten Stadtbezirke dürfte wohl Babelsberg mit seiner bunten Mischung aus unterschiedlichstem Wohnungsbau und pulsierendem Leben sein. Die sehr schönen Mietshäuser aus der Gründerzeit (je nach Definition 1850 bis 1914), sanierten Weberhäusern aus dem achtzehnten Jahrhundert und Prunkvillen der Vergangenheit sowie die Siedlungsbauten der zwanziger und dreißiger Jahre bilden ein Spektrum der Baukunst der vergangenen Jahrhunderte. Das Weberviertel mit den Kolonistenhäusern ist für Romantiker der ideale Wohnort, die alten Villen in den schönen, großen Gärten mit altem Baumbestand an den Ufern des Griebnitzsees sind auch heute noch die Adresse der Oberschicht. Auch die Neuener Vorstadt hat ein ganz besonderes Gesicht: Eine Mischung aus Mietshäusern und frei stehenden Villen für Offiziere und höhere Beamte aus dem auslaufenden neunzehnten Jahrhundert. Heute ist die Neuener Vorstadt eine der besonders guten Wohngegenden mit entsprechendem Preisniveau, ruhig gelegen, mit weitläufigen Parkanlagen durchsetzt, bietet der Ort ein eigenständiges, in sich geschlossenes Stadtbild.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen