zurück zur Liste

Schloss Sanssouci

Schloss Sanssouci  Potsdam

jantyp
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!

Schloss Sanssouci – das Schloß Friedrich des Großen

Adresse:Im Park Sanssouci, 14469 Potsdam
Webseite:www.spsg.de
Öffnungszeiten:
Di:10:00 - 18:00 Uhr
Mi:10:00 - 18:00 Uhr
Do:10:00 - 18:00 Uhr
Fr:10:00 - 18:00 Uhr
Sa:10:00 - 18:00 Uhr
So:10:00 - 18:00 Uhr
Informationen:April bis Oktober Dienstag bis Sonntag, 10–18 Uhr  Montag geschlossen Besichtigung mit Audioguide November bis März Dienstag bis Sonntag, 10–17 Uhr Montag geschlossen Besichtigung nur mit Führung
Beschreibung:Schloss Sanssouci (französisch sans souci ohne Sorge) liegt im östlichen Teil des gleichnamigen Parks und ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Nach eigenen Skizzen ließ der preußische König Friedrich II. in den Jahren 1745 bis 1747 ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichten. Mit der Planung beauftragte er den Architekten Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff. Unter Friedrich Wilhelm IV. wurde das Schloss 1841/42 durch Umbau und Verlängerung der zwei Seitenflügel erweitert. Nach Skizzen des Königs erstellte Ludwig Persius die Entwurfszeichnungen.Die Schlösser und Gartenarchitekturen in der weitläufigen Parkanlage Sanssouci werden von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg verwaltet und stehen seit 1990 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. In der Beschreibung der Deutschen UNESCO-Kommission sind Schloss und Park von Sanssouci, oft als preußisches Versailles bezeichnet, [] eine Synthese der Kunstrichtungen des 18. Jahrhunderts in den Städten und Höfen Europas. Das Ensemble ist ein herausragendes Beispiel von Architekturschöpfungen und Landschaftsgestaltungen vor dem geistigen Hintergrund der monarchistischen Staatsidee.Die berühmte Gartenansicht von Sanssouci entstand nach der Entscheidung Friedrichs des Großen, am Südhang des Bornstedter Höhenzugs einen terrassierten Weinberg anzulegen. Vormals standen auf der Anhöhe Eichen. Zu Zeiten des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. wurden die Bäume gefällt und beim Ausbau der Stadt Potsdam für die Befestigung des sumpfigen Bodens verwandt. Am 10. August 1744 gab Friedrich II. Order, den Wüsten Berg durch die Anlage von Weinterrassen zu kultivieren.

Liste aller Sehenswürdigkeiten Potsdam

Schloss Sanssouci - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,3 km
    Hotel Villa Monte Vino
    Hotel Villa Monte Vino - ab 99,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Villa Monte Vino
    Villa Monte Vino - ab 87,00 €
  • Entfernung: 0,5 km
    Remise Blumberg
    Remise Blumberg - ab 84,57 €
  • Entfernung: 0,5 km
    Apartment Potsdam
    Apartment Potsdam - ab 100,00 €
  • Entfernung: 0,5 km
    PP Pension Potsdam
    PP Pension Potsdam - ab 65,00 €
  • Entfernung: 0,5 km
    Potsdam Pension
    Potsdam Pension - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,6 km
    Steigenberger Hotel Sanssouci
    Steigenberger Hotel Sanssouci - ab 74,97 €
  • Entfernung: 0,7 km
    Hotel am Luisenplatz
    Hotel am Luisenplatz - ab 77,00 €
  • Entfernung: 0,7 km
    Bed and Breakfast am Luisenplatz
    Bed and Breakfast am Luisenplatz - ab 58,50 €
  • Entfernung: 0,7 km
    Bed & Breakfast am Luisenplatz
    Bed & Breakfast am Luisenplatz - ab 54,00 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen